Wettbewerbe und Ausschreibungen

2019 TEXTILE BIENNIAL RIJSWIJK

Die 6. internationale Textile Biennial Rijswijk wird von Juni bis November 2019 stattfinden.  Das Ziel der Textile Biennial Rijswijk ist es, die Vielfalt und den Einfallsreichtum in der zeitgenössischen Textilkunst vorzustellen. Die Auswahl der Künstler trifft ein internationales Auswahl-Komitee nach sorgfältiger Prüfung der eingereichten Werke.

Künstler, die an der  Textile Biennial Rijswijk 2019 teilnehmen möchten werden gebeten ihre Daten und Bilder unter diesem Link hoch zu laden: BiennialMuseumRijswijk.nl
Für weitere Informationen steht die Kuratorin Anne Kloosterboer zur Verfügung, AnneKloosterboer@museumrijswijk.nl oder +31 (0)70 390 3617.

Anmeldeschluß; 31. August 2018

IHM Sonderschau München 2019

Seit 1959 wird auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) jedes Jahr im März die Sonderschau SCHMUCK gezeigt. Die Auseinandersetzung der Goldschmiede mit der Ästhetik unserer Zeit lässt die Ausstellung jedes Jahr zu einem beeindruckenden Ereignis werden, das international große Beachtung findet. Neue, ungewohnte Lösungen sind bei der Auswahl ebenso wichtig wie Ergebnisse langer, kontinuierlicher Arbeit auf hohem Niveau.Jährlich erreichen uns ca. 700 Bewerbungen für die Teilnahme an der Sonderschau. Ein jährlich wechselnder Kurator ist für die Auswahl der Stücke verantwortlich. So wird garantiert, dass die Ausstellung immer wieder aufs Neue einen ganz eigenen Charakter entwickelt und verschiedene Arbeiten aus unterschiedlichsten Ländern zeigt.

Die Bewerbung für die Sonderschau SCHMUCK kann jedes Jahr bis zum 1. Oktober online auf www.hwk-expo.de erfolgen.
Bitte beachten Sie, dass der vorgeschlagene Beitrag nicht älter als 2 Jahre sein darf und wir nur tragbaren Schmuck, keine Verpackungen, Texte, Fotos und Installationen ausstellen können. Die Teilnahme an SCHMUCK ist bis auf die Anlieferung des Schmuckes und die Versicherung des Transportes nach München kostenfrei. Für genauere Informationen zur Bewerbung orientieren Sie sich bitte an den rechts beigefügten Dokumenten.

Ausschreibung 2019
Anmeldeschluß: 1.10.2018

BKV-PREIS 2019 FÜR JUNGES KUNSTHANDWERK

Ausschreibung 2019

 

Der BKV-Preis für Junges Kunsthandwerk zeichnet Arbeiten aus, die auf der Basis handwerklicher Qualität hervorragende künstlerische Gestaltung zeigen. Er besteht aus Preisgeldern für die drei Preisträger und einer Publikation, die der Bayerische Kunstgewerbeverein in seiner Schriftenreihe veröffentlicht. Die ausgezeichneten Arbeiten werden durch eine Auswahl weiterer Wettbewerbsarbeiten ergänzt, in einer Ausstellung in der Galerie für Angewandte Kunst und im nächsten Jahr auf der Internationalen Handwerksmesse einem breiten Publikum präsentiert. Teilnahmeberechtigt sind Kunsthandwerker/innen, die das 35. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen haben. Die eingereichten Arbeiten dürfen nicht älter als 2 Jahre und noch nicht in anderen Wettbewerben prämiert worden sein

 

design + gestaltung vulkaneifel 2018 – Daun

28. + 29. Juli 2018
Daun / OT Gemünden, Alte Mühle, 2 Tage von 11 – 18 Uhr

 

design + gestaltung mussbach 2018


08. + 09. Sept. 2018

Neustadt/Weinstraße- OT Mußbach, Herrenhof Mußbach,
Samstag + Sonntag 11 bis 18 Uhr

 

design + gestaltung bad münster 2018

29. + 30. September 2018
Bad Münster am Stein (Nähe Bad Kreuznach), Kurpark + Kurmittelhaus,
Samstag + Sonntag 11 – 18 Uhr

 

Textile Art 2018: Berlin am 23. & 24.06.2018

Die Textile Art Berlin (TAB) gibt seit über zehn Jahren die Möglichkeit, dem Textilen im weitesten Sinne mehr öffentliche Aufmerksamkeit zu schenken. Natürlich gibt es immer wieder Ausstellungen und Veranstaltungen zu textilen Themen, vor allem im Museum Europäischer Kulturen (MEK) Berlin. Aber eine Messe verspricht eine ungeahnte Erweiterung des textilen Horizontes und die Bündelung von Zielgruppen. Einzelne Institutionen könnten dies niemals erreichen. Von der internationalen Folklore bis zur exquisiten Textilkunst findet man auf der TAB alles was das textile Herz begehrt und darüber hinaus jede Menge lebhaften Austausch mit Gleichgesinnten.

Die TEXTILE ART BERLIN ist ein Magnet für ein kreatives Publikum. Auf 4000 m² Fläche ist sie ein inspirierendes Festival der Textilkünste das eine unglaubliche Vielfalt der Textilkunst in Ausstellungen, Workshops, vielen Mitmachaktionen, Filmen und Vorträgen präsentiert. Verkaufsstände bieten exklusive Materialien für Handmade-Enthusiasten, internationale Textil-Bücher, stilvolle und witzige Mode, elegante Accessoires und Schmuck, farbenfrohe Innendekorationen, Quilts, Designer-Objekte im modernen Materialmix, antike textile Schätze.

Wenn Sie sich für eine Teilnahme bei der Textile Art Berlin (TAB) interessieren, dann schauen Sie doch unter „Bewerbung und Anmeldung für 2018“ im Downloadbereich. Dort können Sie auch die Teilnahmebedingungen downloaden.

Jedes Jahr freut sich die TAB über neue Teilnehmer an der Messe. Für eine Bewerbung reicht eine kurze Vita, einige Fotos Ihrer Arbeiten oder Ihres Sortiments und Ihre Einverständnis-Erklärung mit dem Newsletter und den AGB’s.

 

TEXTILE ART BERLIN
PHORMS Campus Berlin-Mitte
Ackerstraße 76
13355 Berlin

Europäischer Keramikmarkt:
Höhr-Grenzhausen am 02.&03.06.2018

 

Bewerbungsfrist bis 29. Januar 2018

Höhr-Grenzhausen ist das keramische Zentrum in Deutschland mit zahlreichen Keramikwerkstätten. Es gibt keine andere Stadt, in der sich Tradition und Moderne sowie Technik und Bildung so bereichernd konzentrieren wie in Höhr-Grenzhausen! Bereits zum 40. Mal lockt der europäische Keramikmarkt mit keramischer Vielfalt sowie einem tollen Rahmenprogramm für die ganze Familie tausende Besucher aus nah und fern in die Stadt der Keramik. Auf einer ca. 500 Meter langen Marktzone wird alles gezeigt, was die Vielfalt der Keramik ausmacht. Dabei wird den Besuchern von rund 150 Ausstellern aus ganz Europa Gebrauch- und Zierkeramik, echt Salzglasiertes Steinzeug, originelle Tonpfeifen, Keramikschmuck und viele andere Erzeugnisse aus Keramik dargeboten. Es nehmen zahlreiche europäische Aussteller – u. a. aus Großbritannien, Spanien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Polen oder Ungarn – teil. Sie öffnen den Blick über die eigenen Grenzen hinaus. Hinter dem Keramikmuseum, auf dem dortigen Plateau präsentiert sich das Gastland Slovenien. Die eingeladenen Gäste zeigten einen anspruchsvollen Querschnitt und Einblick in das keramische Schaffen ihres Landes.

 

Sie erreichen uns unter 02624-19433 oder per E-Mail: hg@kannenbaeckerland.de .

 

Taschenkunst und Börsenfieber

Die Sommerausstellung 2018 in der Handwerksform Hannover stellt erstmals das Material Leder in den Mittelpunkt. Angewandte Künstlerinnen und Künstler sind herzlich zur Beteiligung eingeladen.

Die Sommerausstellung 2018 in der Handwerksform Hannover stellt erstmals das Material Leder in den Mittelpunkt. Dabei denken wir natürlich sofort an das liebste Accessoire der Frau – die Handtasche. Aber auch an Aktentaschen, Laptop- und Tablet-Hüllen, an Geldbörsen, Lederhandschuhe, Schuhe und Gürtel, an Pergamentschmuck, lederne Bucheinbände, Korsagen, Sitzkissen aus Leder, Sportgeräte und und und…. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir freuen uns auf spannende Arbeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen der angewandten Kunst, in denen Leder die Hauptrolle spielt. Arbeiten aus dem Bereich der freien Kunst sind nicht zugelassen!

 

Frechener Keramikpreis

Dieser Nachwuchsförderpreis für keramisch arbeitende KünstlerInnen wird seit 1972 aus Verbundenheit zur Frechener Keramiktradition vergeben. Er richtet sich an junge KünstlerInnen bis zu einem Alter von 35 Jahren, die ihre keramische Tätigkeit in Deutschland ausüben.

Interessierte haben die Möglichkeit, sich in folgenden Bereichen der keramischen Kunst zu bewerben
Der Keramikpreis ist insgesamt mit 4.500 Euro ausgestattet, die auf drei PreisträgerInnen zu je 1.500 EURO aufgeteilt werden.
Bewerbungsschluss: 31.8. 2018

Bewerbungsunterlagen Hier