Wettbewerbe und Ausschreibungen

 

Jahresschau Kunst Handwerk Design 2019

im Museum August Kestner am 28./29. September 2019

Die Jahresausstellung im Museum August Kestner findet zum 5. Mal in Folge statt.

Das Museum bietet mit seinen Sammlungsschwerpunkten Kunst und Kultur des Altertums und Designgeschichte für unsere Ausstellung einen kongenialen Rahmen, um zeitgenössisches Kunsthandwerk und Design zu präsentieren. Der thematische Bogen wird von den hochentwickelten frühen Kulturstätten über die Entwicklung zeitgenössischen Design im Rahmen der Industrialisierung bis in die heutige Zeitgeschlagen.

Wie im letzten Jahr werden wir auf allen 3 Etagen des Museums ausstellen.

Die Stände der ausstellenden Werkstätten werden in zusammenhängenden Rundläufen in die Museums- und Ausstellungsarchitektur eingefügt.

Die Besucher*innen wählen eine Werkstatt als Trägerin des Publikumspreises KunstHandwerkDesign 2019, der am Sonntag um 17 Uhr verliehen wird.

Wer sich auf diese Ausstellung bewerben möchte, findet Anmeldeformular und die Ausschreibung mit den Teilnahmebedingungen als PDF unter diesem Text.

Teilnahmebedingungen für die Jahresschau KunstHandwerkDesign im MAK 2019
Ausschreibung MAK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 341.9 KB
Download
2019 MAK Anmeldung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.4 KB

Wettbewerb um die Schönsten Deutschen Bücher: Einreichungen bis 31.03.2019

Große Beachtung findet alljährlich der von der Stiftung Buchkunst verliehene Preis für die Schönsten Deutschen Bücher. Diverse Ausstellungen zeigen die Preisträger, zum Beispiel auf der Buchmesse. Jetzt gibt es eine neue Chance mitzumachen:

Ab sofort bis zum 31. März 2019 kann man Bücher anmelden und einreichen, die zwischen dem 1. April 2018 und und dem 31. März 2019 erschienen sind.

Im Hauptwettbewerb geht es in fünf Kategorien von Literatur über Fachbücher, Ratgeber, Kunstbände bis Kinderbuch ums sogenannte »Gebrauchsbuch« – Bücher mit ISBN und einer Mindestauflage von 500 Exemplaren. Hier werden nicht nur Gestaltung, Satz und Einband beurteilt, sondern auch Konzeption und herstellerische Qualität. Für das allerschönste deutsche Buch gibt es den mit 10.000 Euro dotierten»Preis der Stiftung Buchkunst«.

Neben dem Hauptwettbewerb, bei dem insgesamt 25 Publikationen ausgezeichnet werden und dessen Preisverleihung in den letzten Jahren im Museum Angewandte Kunst Frankfurt stattfand, gibt es auch einen Förderpreis für junge Buchgestaltung. Technische Perfektion und größere Stückzahlen sind hier nicht das wichtigste Thema, sondern spannende Ideen und gute Gestaltung. Nicht nur gedruckte Bücher, sondern auch hybride Buchformen sind hier gefragt! Drei junge Buchgestalter erhalten eine Förderung von je 2000 Euro.

Kleiner Tipp für einreichende Gestalter und Verlage: Vor allem in den Kategorien Ratgeber, Sach- und Fachbücher, aber auch Kinder- und Jugendliteratur gab es letztes Jahr nicht allzu viele wirklich überzeugende Einsendungen. In diesen Genres lohnt es sich ganz besonders, schöne Publikationen einzureichen.

Stiftung Buchkunst
Im Haus des Buches
Braubachstraße 16
D-60311 Frankfurt am Main

GRASSIMESSE: Bewerbung bis zum 08.05.2019

Ab sofort ist die aktuelle online-Bewerbung für die Grassimesse 2019 möglich. Der Einsendeschluss ist der 8. Mai 2019.

Die Messe findet vom 25.-27. Oktober im GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig statt, den genauen Zeitplan finden Sie in den Teilnahmebedingungen.
Die Bewerbung erfolgt online über die Seite www.grassimesse.de oder direkt über den link http://grassimesse.de/de/bewerben/#c1420

Die GRASSIMESSE ist eine internationale Plattform für Angewandte Kunst und Produktdesign aller Bereiche. Die GRASSIMESSE, Forum und Verkaufsausstellung gleichermaßen, reflektiert die Ideenwelt und Vielfalt zeitgenössischer kreativer Gestaltung, befördert Entwicklungen und schärft das Bewusstsein für gestalteri-sche Qualität. Veranstalter ist das GRASSI Museum für Angewandte Kunst.

Bewerbung: Die internationale Ausschreibung richtet sich an Kunsthandwerker und Designer aller Disziplinen. Die Auswahl zur Teilnahme an der GRASSIMESSE erfolgt durch eine Fachjury. Es können sich Firmen, Einzelpersonen und Gruppen (bis max. sechs Personen) bewerben. Bei Gruppenbewerbungen werden die eingereichten Arbeiten einzeln juriert.

Publikation: Zur GRASSIMESSE erscheint ein Katalog als Teil der Zeitschrift ART AUREA. Darin wird jeder Aussteller mit einem Foto einer seiner Arbeiten, einer Kurzbiografie und seinem Statement präsentiert. Alle Teilnehmenden erhalten jeweils ein Belegexemplar der Zeitschrift sowie allgemeines Werbematerial zur GRASSIMESSE zur freien Verfügung.

Auszeichnungen: Anlässlich der GRASSIMESSE werden folgende Preise vergeben:

Grassipreis der Carl und Anneliese Goerdeler-Stiftung 3.000 €

Grassipreis der Sparkasse Leipzig 2.000 €

Grassipreis der Galerie Slavik, Wien 1.000 €

Apolline-Preis 1.000 €

Preis der Grassifreunde 1.000 €

Die Wahl der Preisträger unter den Ausstellern der GRASSIMESSE erfolgt durch die Jury am Vormittag des Eröffnungstages. Für die Prämierung kommen ausschließlich verkäufliche Objekte oder Objektgruppen in Betracht, die nicht älter als zwei Jahre und Eigentum des Künstlers bzw. der Herstellerfirma sind. Während des Messebetriebes sind die Aussteller berechtigt, auch ältere Produkte zum Verkauf anzubieten.

Termine

Bewerbungsschluss ist der 8. Mai 2019. Die Entscheidung der Jury über die Teilnahme bzw. Nichtteilnahme wird bis Ende Juni bekannt gegeben.

Teilnahmebedingungen

Bewerben

ORIGINALE – FREIBURG 2019     Messe für Angewandte Kunst und Handwerk

Ort: FORUM Merzhausen

Dauer der Ausstellung: 18.Okt. bis 20.Okt. 2019

Anmeldeschluss 25. März 2019

Die Verkaufsausstellung ORIGINALE versteht sich als ein internationales Forum für Angewandte Kunst, Kunsthandwerk, Design und Handwerk.

Als Besucher werden vorrangig Endverbraucher angesprochen.

Die Ausschreibung mit Informationen  und das Online-Bewerbungsformular zu der Veranstaltung finden Sie auf der Webseite:

www.originale-freiburg.de

FORM – angewandte Kunst am Bodensee: Bewerbung bis 01.03.2019

Die Verkaufsausstellung FORM – Angewandte Kunst am Bodenseezeigt handwerklich und gestalterisch anspruchsvolles und hochwertiges Kunsthandwerk aus der Bodenseeregion Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Sie wird jährlich von Kunsthandwerkern für Kunsthandwerker organisiert und findet nun zum 25. Mal im modern renovierten Zollhaus in Ludwigshafen, unmittelbar am Bodensee gelegen, statt.

Die FORM genießt in der Bodenseeregion, aber auch weit über ihre Grenzen hinaus, einen sehr guten Ruf: unter den Besuchern aufgrund des besonderen Niveaus und der Vielfalt der gezeigten Arbeiten, unter unseren Kollegen und Kolleginnen wegen des interessanten Publikums, guter Umsätze und des kollegialen Austauschs.

Zur FORM erscheint ein aufwändiger Prospekt, in dem alle Aussteller mit einem Objektfoto und ihrer Adresse vertreten sind. Weitere vielfältige Informationen enthält unsere Homepage der FORM Bodensee.

Die Form 2019 findet vom 26. – 29. Sept 2019 statt. Teilnahmeberechtigt sind Bewerber und Bewerberinnen, die ihre kunsthandwerkliche Tätigkeit vom Entwurf bis zur Herstellung hauptberuflich, selbständig und unabhängig ausführen. Sie müssen über eineGewerbeanmeldung oder Künstleranerkennung verfügen und während der ganzen FORM persönlich anwesend sein. Die ausgestellten Arbeiten entstehen als Unikate oder in Kleinserien. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung bis zum 01.03.2019 per Post zu. (PR-Text)

Bewerbungsunterlagen zur FORM 2019 hier als pdf-download

Veranstaltungsort:

Zollhaus Ludwigshafen
Hafenstr. 5
78351 Bodman-Ludwigshafen am Bodensee
(Ortsteil Ludwigshafen)

KUNST HANDWERK DESIGN: Bewerbung bis 08.03.2019

„Kunst angewandt“ Die Ausstellung will keine reine Verkaufsausstellung sein, sondern dem Besucher Hintergrundwissen vermitteln. Viele – auch die Kollegen – können sich oft nicht vorstellen, welche Kunstfertigkeit und wie viel komplexes Wissen zum fertigen Objekt führt. In Vorführungen, Referaten oder Workshops (max 45 min) geben deshalb einzelne Aussteller täglich einen Einblick in ihre Arbeit. Veranstalter ist der Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e.V.

9. KUNST HANDWERK DESIGN
15.11.2019 – 17.11.2019
Hällisch Fränkisches Museum Schwäbisch Hall
Keckenhof 6, 74523 Schwäbisch Hall

Bis zum 08.03.2019 sind Bewerbungen möglich, weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Ausschreibung – hier als pdf-download.

9. Internationaler Keramikwettbewerb CICA 2019: Bewerbung bis 28.02.2019

Die Gemeinde von Alcora (Spanien) organisiert die 39. Ausgabe des Internationalen Keramikwettbewerbs CICA. Anmeldungen sind bis zum 28. Februar 2019 möglich. Die Ausstellung findet vom 12. Juli bis 15. September 2019 statt.

Der Wettbewerb zählt jedes Jahr 200 Teilnehmer aus über 30 Ländern und über 2000 Besucher an der Ausstellung. Der 1981 geborene Wettbewerb hat sich im Laufe der Jahre zu einem der wichtigsten auf dem Gebiet der Kunstkeramik entwickelt.

Es verteilt jedes Jahr 16.600 Euro Preisgeld, dank der Unterstützung des Provinzialrats von Castellón, der Caja Rural de l’Alcora, des Generals Aria D. Federico Michavila, der Gemeinschaft von L’Alcora und der zahlreichen Kooperationen von Alcorinas.

Auf der Website http://www.museualcora.com finden Sie alle Hinweise zur Teilnahme und Online-Registrierung
CICA ist auch die Keimzelle, aus der die Sammlung zeitgenössischer Keramiken entstand, die sich im zweiten Stock des Alcora Ceramic Museum befindet.

19. Silbertriennale 2019: deadline 21.06.2019 bzw. 21.07.2019

Seit 1965 wird die internationale Silbertriennale von der Gesellschaft für Goldschmiedekunst e.V. und dem Deutschen Goldschmiedehaus Hanau zur Förderung der zeitgenössischen Silberschmiedekunst veranstaltet. Die Silbertriennale ist durch ihre Präsentation im In- und Ausland zu einer weltweit anerkannten Ausstellungsreihe geworden.

Thema/Material
Es werden neue Gestaltungsideen für Silbergerät/-objekte und Besteck erwartet, Schmuckstücke sind nicht zugelassen. Die Teilnehmer reichen ihre Arbeiten zum Hauptwettbewerb oder zum Nachwuchsförderwettbewerb (Jahrgang 1984 und jünger) ein. Die Arbeiten sind aus Silber zu fertigen, andere Materialien sind als Ergänzung erlaubt. Studenten und Auszubildenden ist es gestattet, versilberte Stücke einzureichen, Unikate und Prototypen für eine spätere serielle Produktion sind zugelassen.

Teilnahmebedingungen
Zur Teilnahme eingeladen sind Gold-/ und Silberschmiede, Metallgestalter und Designer aus dem In- und Ausland sowie Studierende und Auszubildende. Jeder Teilnehmer kann maximal zwei Arbeiten einreichen. Eine Arbeit kann aus mehreren Teilen bestehen, eine Teamarbeit zwischen Entwerfer und Auszuführendem ist zugelassen. Die Arbeiten müssen nach April 2016 entstanden sein. Die ausgewählten Teilnehmer stellen ihre Arbeiten für die gesamte Dauer der Ausstellungsreihe zur Verfügung.  Die Teilnahmegebühr beträgt 50,00 (Hauptwettbewerb), 25,00 €(Nachwuchsförderwettbewerb).

Die vollständigen Ausschreibungsinformationen gibt es HIER

Europäischen Tage des Kunsthandwerks

vom 06. – 14.04.2019 in der HwK Düsseldorf (10 – 18 Uhr).

FEINE STICHE und mehr…  

7. TEXTILKUNSTMARKT KLOSTER BRUNSHAUSEN –
Bad Gandersheim 17. und 18.08.2019

 

Jetzt bewerben:

Informationen und Teilnahmebedingungen im Anhang oder auf

https://www.portal-zur-geschichte.de/angebote/feine-stiche-textilkunstmarkt-2015

In der idyllischen Klosteranlage Brunshausen mit ihrer hochkarätigen Textilsammlung findet seit 2013 ein Markt für Textilschaffende statt. Künftig auch mit Aussteller*innen anderer Gewerke.

Als Teilnehmer sind professionelle Textilschaffende aller Sparten und artverwandte Berufsgruppen, wie beispielweise Hutmacher, Feintäschner oder Korbflechter aus dem ganzen Bundesgebiet eingeladen. Erstmalig werden auch Aussteller*innen anderer Gewerke zugelassen!

Perron–Kunstpreis in der Sparte Plastik

Bewerbungsschluss am 25.03.2019

Bewerbungsrichtlinien zum Perron-Kunstpreis

Bewerbungsunterlagen zum Perron-Kunstpreis

 

23. Markt für Kunst Handwerk und Design 2019

Die Arbeitsgruppe Kunst-Handwerk-Design Hannover e.V. (AKH) in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover lädt ein, sich zu bewerben.
www.kunsthandwerkunddesign-hannover.de/23-markt-an-der-marktkirche/

Volle Kanne

Kannen können aus vielerlei Materialien bestehen und mannigfaltige Formen annehmen. In der Sommerausstellung 2019 spielen sie eine Hauptrolle.

Kannen bestehen aus festen, formbaren Materialien. So heißt es bei Wikipedia. Sie können aus vielerlei Materialien bestehen: aus Keramik, Glas, Metall, Kunststoff… In den meisten Fällen dienen sie zur Aufbewahrung von Getränken. Manche haben einen Verschluss, viele haben einen Griff.

Die Kanne ist also eine interessante Gefäßform, die wir in den Mittelpunkt unserer Sommerausstellung 2019 stellen möchten. Wir freuen uns auf spannende Arbeiten aus den unterschiedlichsten Bereichen der angewandten Kunst. Arbeiten aus dem Bereich der freien Kunst sind nicht zugelassen!

Bitte nutzen Sie zur Bewerbung das hier bereitgestellte Bewerbungsformulars und senden uns Ihre Unterlagen vorzugsweise via E-Mail zu.

Bewerbungsschluss:  
31. Januar 2019. Es gilt das Datum des Poststempels bzw. der Eingangsvermerk der Mailzusendungen. Die Entscheidung der Jury über die Teilnahme bzw. Nichtteilnahme wird im Februar 2019 bekannt gegeben.

Ausstellungsdauer:
08. Juni 2019 bis 06. Juli 2019

weitere Informationen: Handwerkskammer Hannover

Kunsthandwerkermarkt auf dem Parkdeck 2019

 

am 15./16.06.2019 führen wir zum 17. Mal unseren beliebten Kunsthandwerkermarkt auf dem Parkdeck durch und laden Sie hiermit herzlich ein, sich zur Teilnahme anzumelden.

Nachfolgend einige für Sie wichtige Daten:

Die Standfläche beträgt ca. 6 qm. Strom ist vorhanden. Das Ausstellungsequipment sowie der Aufbau sind von jedem Teilnehmer selbst zu leisten. Eine Caféteria mit Kleinigkeiten zum Essen und Trinken ist vorhanden.

Bewirb Dich einfach unter: susanne.mueller-biebel@hwk-duesseldorf.de mit einer kurzen Info zu Dir und einigen aussagekräftigen Arbeitsproben

Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass dieser Open-Air-Kunsthandwerkermarkt von unserem Publikum sehr gut besucht wird.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 10.03.2019.

Das Standgeld ist wie folgt gestaffelt:

 ADK-Mitglieder:   100,00 € (wie bisher)

Gäste:                    140,00 €

 

Ausschreibung zur 19. Silbertriennale 2019: deadline 21.06.2019 bzw. 21.07.2019

Seit 1965 wird die internationale Silbertriennale von der Gesellschaft für Goldschmiedekunst e.V. und dem Deutschen Goldschmiedehaus Hanau zur Förderung der zeitgenössischen Silberschmiedekunst veranstaltet. Die Silbertriennale ist durch ihre Präsentation im In- und Ausland zu einer weltweit anerkannten Ausstellungsreihe geworden.

BKV-PREIS 2019 FÜR JUNGES KUNSTHANDWERK

Anmeldeschluss 21.6. 2019

Der BKV-Preis für Junges Kunsthandwerk zeichnet Arbeiten aus, die auf der Basis handwerklicher Qualität hervorragende künstlerische Gestaltung zeigen. Er besteht aus Preisgeldern für die drei Preisträger und einer Publikation, die der Bayerische Kunstgewerbeverein in seiner Schriftenreihe veröffentlicht. Die ausgezeichneten Arbeiten werden durch eine Auswahl weiterer Wettbewerbsarbeiten ergänzt, in einer Ausstellung in der Galerie für Angewandte Kunst und im nächsten Jahr auf der Internationalen Handwerksmesse einem breiten Publikum präsentiert. Teilnahmeberechtigt sind Kunsthandwerker/innen, die das 35. Lebensjahr noch nicht abgeschlossen haben. Die eingereichten Arbeiten dürfen nicht älter als 2 Jahre und noch nicht in anderen Wettbewerben prämiert worden sein

Die vollständigen Ausschreibungsinformationen gibt es HIER

 

design + gestaltung bad münster 2019

Ausstellung + Markt design + gestaltung bad münster 2019, 28. + 29. September 2019

Ausstellung und Markt „design + gestaltung bad münster 2019“, 28. + 29. September 2019
– in dem schönen Kurpark und historischem Kurmittelhaus in Bad Münster am Stein (bei Bad Kreuznach) – am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Bewerbung ist bereits möglich. Es gibt Innenstände und Aussenstände.
Mitglieder des BKrlp werden bevorzugt behandelt und erhalten einen Preisnachlass
von 10% auf die Standmiete.

Mehr Info auf der Webseite der galerie forum: www.galerieforum.com
oder bei Facebook: www.facebook.com/Design.Gestaltung.BadMuenster

design + gestaltung darmstadt 2019

Ausstellung + Markt für Angewandte Kunst und Design
am 12. + 13. Oktober 2019, Orangerie Darmstadt, Bessunger Str. 44
Sa. 11 – 18 Uhr / So. 11 – 18 Uhr, Eintritt: 3,- Euro / Katalog

Es gibt nur Innenstände
Mitglieder des BK-RLP werden bei Bewerbung bevorzugt behandelt

Mehr Info auf der Webseite der galerie forum: www.galerieforum.com
oder bei Facebook: www.facebook.com/Design.Gestaltung.Darmstadt

12. Tuch + Technik Webermarkt vom 11. bis 13. Oktober 2019.

Am Freitag, 11. Oktober, können die Stände von 9 Uhr an aufgebaut werden,
die Eröffnung ist um 19 Uhr.

Der Markt ist offen für Kunsthandwerker und Kunsthandwerkerinnen
unterschiedlicher textiler und verwandter Techniken.
Die Ausschreibungsunterlagen finden Sie auf der Homepage
Wenn Sie sich bewerben möchten, freuen wir uns.
Ihre Unterlagen erbitten wir bis zum 28. Februar 2019.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

post@tuch-und-technik.de).

Ausschreibungsunterlagen der Homepage:
http://www.tuchundtechnik.de/cms/17-0-Veranstaltungen.html